Veranstaltungen

 

Achtung: Frisch gestrichen!

Rundumkunst im Schulmuseum – neues Vermittlungsangebot

Was

Einmal im Monat am Mittwochnachmittag bietet das Schulmuseum dreistündige Workshops zum Thema «rundumkunst» an. Dabei stehen Künstler und Künstlerinnen, Kunstwerke und verschiedene Techniken im Zentrum des Geschehens.

Haben Sie schon einmal mit der Schere gezeichnet? Können Sie mit der slow motion app kreative Kunstwerke gestalten? Bringen Sie mit dem 3-D-Pen etwas in Form?

Künstler, Künstlerinnen und Fachpersonen zeigen Ihnen, wie es geht.

Das Angebot ist eine Ergänzung zur Wechselausstellung «Ansichtssache – Das Bild in der Schule» und zur Werkstatt «Visuelle Wahrnehmung».

Dieses Angebot richtet sich an Schulklassen und an Privatpersonen,
es wird vom Amt für Volksschule unterstützt. Für Material und Verpflegung wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben.

Auf Wunsch kann auch ein anderer Wochentag gebucht werden.

Die aktuellen Termine finden Sie jeweils hier und auf unserer Facebook-Seite (folgen Sie uns https://www.facebook.com/Schulmuseum.ch/).

Kontaktadresse

Sekretariat des Schulmuseums
Yvonne Joos-Halter
y.joos@pantarhei.ch

Workshop 3

rundumkunst im schulmuseum

Wann

15. November 2017, 14 bis 17 Uhr (mit Pause) Seminarraum Schulmuseum

Was

Steinchen für Steinchen legen wir zusammen mit Yvonne Scarabello unser eigenes Mosaik

Im Zentrum des Workshops steht das Arbeiten und Experimentieren mit der Mosaiktechnik: Das Mosaik ist eine schon im Altertum bekannte Gattung der Maltechnik, bei der durch Zusammenfügen von verschiedenfarbigen oder verschieden geformten Teilen Muster oder Bilder entstehen. Dabei können verschiedene Materialien verwendet werden.

Der Kurs ist gratis, es wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben für Verpflegung und Material.

Anmeldung

Anmeldung und Auskunft bis 1. November 2017 bei Yvonne Joos oder im Schulmuseum.

Kontaktadresse

y.joos@pantarhei.ch / info@schulmuseum.ch
Sekretariat Schulmuseum: 071 410 07 01

Workshop 4

rundumkunst im schulmuseum

Wann

20. Dezember 2017, 14 Uhr bis 17 Uhr (mit Pause) Seminarraum Schulmuseum

Was

Kein Tag ohne Linie! Auf den Spuren der Linie und der ersten Schriftzeichen mit Pinsel, Bleistift und Christina Schneider Pfändler

Im Zentrum des Workshops steht das Arbeiten und Experimentieren mit der Linie. „Punkt, Punkt, Komma, Strich (oder eben Linie) fertig ist das Rundgesicht.“ Wer kennt ihn nicht, diesen Spruch, der uns an diesem Nachmittag begleiten wird!?

Der Kurs ist gratis, es wird ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben für Verpflegung und Material.

Anmeldung

Anmeldung und Auskunft bis 8. Dezember 2017 bei Yvonne Joos oder im Schulmuseum.

Kontaktadresse

y.joos@pantarhei.ch / info@schulmuseum.ch
Sekretariat Schulmuseum: 071 410 07 01



Museumstag (22.05.2016)

 Im Zeichen von «Entdeckungen im Schulmuseum» stand in diesem Jahr die «Hauswirtschaft früher und heute» im Mittelpunkt des Museumstags 2016.

 

Zu Gast... (13.03. und 20.03.2016)

Osterhasen und Suppenschüsseln im Schulmuseum

Frau Helen Hedinger von der Handarbeitsgruppe der Evangelischen Kirche
Amriswil zeigte und verkaufte zugunsten der Aktion «mir hälfed…» Selbstgemachtes, zum Thema Ostern und Tischkultur.

Frau Christina Schneider Pfändler zeigte ihre Suppenschüsselsammlung und bot mit Yvonne Joos-Halter zusammen einen Mini-Workshop für Grosse, Kleine, Ältere und Jüngere, Lehrpersonen und Privatpersonen... passend zum Thema: Ostertisch an.

Promanu organisierte den Event zusammen mit dem Schulmuseum in Amriswil.

 

Zu Gast im Schulmuseum in der TZ vom 17.11.2015

«Die Engel kommen ins Museum»